Allgemeine Geschäftsbedingungen der BEST Coaching OG

 

  1. GELTUNGSBEREICH & VERTRAGSPARTNER

 

  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen der BEST Coaching OG (kurz „Schwimm- und Freizeitsportschule“, „BEST Coaching“ oder „wir“) und Ihnen („Kunde“, „Kursteilnehmer“ oder „Sie“) geschlossenen Verträge, insbesondere für die Buchung von Kursen.
  • Inhaber der Website www.bestcoaching.at sowie Vertragspartner des Kunden ist
    Stefan Bernhard

Sportplatzweg 50

6170 Zirl 

UID: ATU71407104 

  • Personenbezeichnungen umfassen Frauen und Männer gleichermaßen.
  • Vertragspartner der Schwimm- und Freizeitsportschule (Kunde) ist grundsätzlich jene Person bzw. jene Einrichtung (z.B. Kindergarten, Schule etc.), welche die Buchung des Kurses aufgibt. Im Zweifel gilt diejenige Person als Vertragspartner, welche die Buchung aufgegeben hat. Verfügt die den Kurs buchende Person über keine ausreichende Vollmacht für die von ihr angeblich vertretene Einrichtung und die von ihr angeblich vertretenen Person oder Eltern, so wird die buchende Person selbst Vertragspartner der Schwimm- und Freizeitsportschule und hat insbesondere für etwaige offene Zahlungen einzustehen. Die buchende Person ist dafür verantwortlich den Inhalt dieser AGB an die jeweilige erziehungsberechtigte Person zu kommunizieren und hält die Schwimm- und Freizeitsportschule diesbezüglich Schad- und klaglos. Ebenso ist Punkt 4. „Stornobedingungen“ und Punkt 9. „Haftung“ zu beachten.
  • Änderungsvorbehalt
    Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt der Buchung gültige Fassung der AGB. BEST Coaching ist berechtigt, die AGB vor der Buchung neuer Kurse zu aktualisieren und anzupassen („Änderung“).
  • Erfüllungsort: Als Erfüllungsort gilt der Firmensitz der Schwimm- und Freizeitsportschule.
  1. ANGEBOTE & VERTRAGSABSCHLUSS

 

  • Sämtliche Angebote von BEST Coaching sind insbesondere hinsichtlich der Verfügbarkeit der Plätze freibleibend und unverbindlich. Details zu den angebotenen Kursen entnehmen Sie bitte den zum Zeitpunkt der Buchung abrufbaren Beschreibungen.
  • Eine verbindliche Anmeldung erfolgt online über das Buchungssystem von BEST Coaching. Eine Buchung dient nicht der Platzreservierung, sondern ist eine verbindliche Anmeldung, die nicht einfach wiederrufen werden kann. (Eine Platzreservierung ist nicht möglich). Ist eine Teilnahme am gebuchten Kurs nicht möglich, muss eine fristgerechte Stornierung erfolgen. Siehe dazu Punkt 4. „Stornobedingungen“.

 

 

  1. PREISE, ZAHLUNGSBEDINGUNGEN & EIGENTUMSVORBEHALT

 

  • Preise: Es gelten die am Tag der Buchung auf der Webseite von BEST Coaching ausgewiesenen Preise. Alle Preise sind Gesamtpreise inkl. aller Steuern einschließlich USt. und Abgaben. Bezüglich etwaiger Eintrittspreise siehe unten „Eintrittspreise für öffentliche Bäder“ Punkt 3.4..
  • Zahlungsbedingungen:

Die Kursgebühr kann mittels Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Rechnung beglichen werden. Alle Kursgebühren müssen aber innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist (siehe Rechnung) entrichtet werden.

  • Die gesamte Kursgebühr muss spätestens innerhalb der Zahlungsfrist (spätestens 17 Tage nach Erhalt der Rechnung) auf dem angegebenen Konto von BEST Coaching eingelangt sein. Bei nicht fristgerechter Zahlung wird der Kursplatz automatisch wieder für andere freigeschalten und der Kunde verliert dadurch seinen Anspruch auf den jeweiligen Kurs.

Sparkasse Zirl

Kontoinhaber: Stefan Bernhard

IBAN: AT74 2050 3033 0171 1390

BIC: SPIHAT22

Bitte tragen Sie bei der Überweisung im Feld "Verwendungszweck" die Rechnungsnummer (RN……) und den Namen des Kursbesuchers ein. Nach Zahlungseingang ist der angeführte Kursplatz fix gebucht, andernfalls wird nach Ablauf der Zahlungsfrist der Kursplatz automatisch wieder freigegeben.

Die Überweisungsbestätigung ist in der ersten Kursstunde dem Kursleiter unaufgefordert vorzulegen.

  • Eintrittspreise für öffentliche Bäder sind – sofern nicht anders schriftlich vereinbart – nicht im Kurspreis enthalten, richten sich nach den jeweils aktuellen Eintrittspreisen der öffentlichen Schwimmbäder zum jeweiligen Kurszeitpunkt und sind direkt vor Ort an der jeweiligen Kassa zu entrichten.
  1. STORNOBEDINGUNGEN

 

  • Stornierungen müssen ausnahmslos in schriftlicher Form an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Mündlich besprochene Stornierungen sind nur nach fristgerechter schriftlicher Stornierung gültig.
  • Rückerstattungen erfolgen ausnahmslos in Form einer Gutschrift in Papierform, welche für alle Dienstleitungen der BEST Coaching OG gültig sind. Alle ausgestellten Gutschriften müssen innerhalb von 6 Monaten eingelöst werden, andernfalls verfällt der Anspruch.
  • Getätigte Buchungen sind nach Rücksprache mit der BEST Coaching OG übertragbar, es ist daher möglich, dass ein/e Ersatzteilnehmer/in die Dienstleistung in Anspruch nimmt.
  • Storno vor Inanspruchnahme der Dienstleistung: Schriftliche Stornierungen bis 14 Kalendertage vor Beginn sind kostenfrei möglich. Stornierungen, die zwischen 13 und 7 Kalendertagen vor dem Beginn eingehen, wird eine Gutschrift in Höhe von 50% der Buchungsgebühr ausgestellt. Bei Stornierungen, die weniger als 7 Kalendertage vor Beginn erfolgen, wird die gesamte Buchungsgebühr fällig und es erfolgt keine Rückerstattung der Buchungsgebühr.
  • Abbruch während der Inanspruchnahme der Dienstleistung: Es besteht kein Anspruch auf eine Teilrückerstattung der Buchungsgebühr oder eine Gutschrift, wenn ein Teilnehmer während des Programmes fehlt oder ausfällt bzw. dieses nicht fortsetzen kann.
  • Storno aus gesundheitlichen Gründen (Krankheit, Verletzung): Stornierungen werden nur mit Vorlage eines ärztlichen Attestes akzeptiert (Kopie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Erfolgt die Stornierung der gebuchten Dienstleistung mindestens 7 Kalendertage vor Beginn, wird die gesamte Buchungsgebühr für die Inanspruchnahme einer späteren Dienstleistung gutgeschrieben. Bis 3 Kalendertage vor Beginn wird eine Gutschrift in Höhe von 50% der Buchungsgebühr ausgestellt. Bei einer Krankmeldung von weniger als 3 Tagen wird trotz Vorlage eines ärztlichen Attestes die gesamte Buchungsgebühr fällig und es erfolgt keine Rückerstattung der Buchungsgebühr.

 

  1. KURSE: ORT, ZEIT & DAUER

 

  • Kursort und Kurszeit richten sich nach dem jeweils gewählten Kurs und sind der Anmeldebestätigung zu entnehmen.
  • Änderungen im Kursprogramm: Aufgrund der langfristigen Planung und der Abhängigkeit vom Kursort (Schwimmbad) kann es zu organisatorisch oder technisch bedingten Änderungen im Kursprogramm kommen.
  • Die Schwimmschule behält sich vor, den gesamten Kurs (Ort, Zeit und Tag) kurzfristig zu ändern, sollte dies aus betrieblichen oder äußeren Umständen notwendig sein. Geringfügige Änderungen des Kursortes (max. 15km) und der Kurszeit (max. +/- 1h) sind vom Kunden zu akzeptieren.
  • Entfall: Entfallen einzelne Einheiten aufgrund von nicht von der BEST Coaching OG verschuldeter Umstände (z.B. Schließung eines Bades, Ausfall des Trainers), können diese Einheiten entsprechend dem Ermessen der Schwimmschule auf andere Tage zu einer vergleichbaren Uhrzeit (+/- 1h) verlegt werden.
  • Mindestteilnehmer: Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden behält sich die BEST Coaching OG vor, Kurse zusammenzulegen oder zu verschieben, der Kunde bleibt im vollen Besitz seiner Kursbuchung bzw. erhält in voller Höhe eine Gutschrift.

 

 

  1. PRIVATSTUNDEN

 

  • Werden vereinbarte Termine ohne Abmeldung des Kunden nicht wahrgenommen, werden 100% des vereinbarten Betrages verrechnet. Es besteht jedoch die Möglichkeit mindestens 24 Stunden vor Kursbeginn telefonisch oder per SMS den Kurs zu stornieren. In diesem Falle wird BEST Coaching keinen Anspruch geltend machen.
    Neben der Kursgebühr ist auch der Eintritt für den Kursleiter vom Kursteilnehmer zu entrichten.
  1. REGELUNG DER KURSLEITER

 

  • BEST Coaching steht es frei seine Kursleiter je nach Ort, Zeit und Bedarf einzuteilen. Sollte der namentlich genannte Kursleiter den Kurs nicht abhalten können (z. B. wegen Krankheitsfall) so wird von der BEST Coaching OG ein Ersatztrainer organisiert. Der Kurs findet wie geplant statt.
  1. HAFTUNG & SCHADENERSATZ
  • Die BEST Coaching OG bemüht sich um den bestmöglichen Sicherheitslevel. Trotzdem bestehen im Schwimm- und Freizeitsport und allgemein beim Betreten eines Schwimmbades bzw. einer Sportstätte Gefahren, welche nicht gänzlich ausgeschlossen werden können. Auch die gesetzlichen Vertreter bestätigen hiermit, sich dieser Gefahren bewusst zu sein.
  • Die Aufsichtspflicht der Trainer erstreckt sich ausschließlich auf die Kurszeit. Vor Kursbeginn und nach Kursende übernimmt BEST Coaching keine Verantwortung für die Kursbesucher und es wird keine Haftung für Schäden und Verletzungen, die ein Kursteilnehmer vor oder nach Beginn des Kurses erleidet bzw. verursacht, übernommen. Die Eltern bzw. Begleitpersonen müssen die Kinder persönlich zum ausgemachten Treffpunkt begleiten und bis zum Kursbeginn beaufsichtigen. Die Kinder sind am Ende des Kurses pünktlich am ausgemachten Treffpunkt abzuholen. Eine Aufsicht der Kinder vor Beginn sowie nach Ende der Kurszeit durch die Trainer ist nicht möglich.
  • Kinder dürfen unter bestimmten Voraussetzungen allein zum Kursort gehen und diesen auch wieder alleine verlassen:

Es besteht die Möglichkeit, dass Kinder auch allein zum jeweiligen Kursort kommen dürfen und diesen auch wieder alleine verlassen dürfen. Hierfür bedarf es einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten im Zuge der Anmeldung.

  • Jener, der die Buchung gemacht hat, ist auch bis zum Eintreffen bzw. am Retourweg des Kindes/ der Kinder für diese/s voll verantwortlich.
  • Die Trainer übernehmen erst mit Kursbeginn die Aufsicht und diese endet mit Ende des Kurses.
  • Die Erziehungsberechtigten stimmen ausdrücklich zu, dass BEST Coaching im Rahmen seiner Dienstleitungen die Teilnehmer mit dem Firmenauto, Privatauto oder durch beauftragte Unternehmen befördern darf.
  1. BEAUFSICHTIGUNG MINDERJÄHRIGER Teilnehmer
  • Die gesetzlichen Vertreter sind dafür verantwortlich, dass der von ihnen ausgewählte Kurs dem Alter und den Fähigkeiten ihres Kindes entspricht (siehe unter Punkt 11. „Teilnehmervoraussetzungen“). Die Schwimm- und Freizeitsportschule unterliegt diesbezüglich keiner Nachforschungspflicht. Eltern haften für Schäden, welche von ihren Kindern verursacht werden.
  • Eine Beaufsichtigung der minderjährigen Teilnehmer durch die Schwimm- und Freizeitsportschule erfolgt entsprechend ihrem Alter und dem gebuchten Kurs und beginnt ab offiziellem Kursbeginn durch die Begrüßung aller Teilnehmer durch den/die Trainer.
  • Darf das Kind aufgrund des Erreichens des Mindestalters laut der jeweiligen gültigen Bade- und Hausordnung das Schwimmbad bereits alleine betreten, wird eine entsprechende Reife von den Eltern ausdrücklich kommuniziert oder liegt diese offensichtlich vor, so endet die Aufsichtspflicht mit Beendigung der Kurseinheit durch Verabschiedung aller Teilnehmer durch den Trainer (z.B. neben dem Schwimmbecken).
  • Kinder, die aufgrund des noch nicht erreichten Mindestalters das Schwimmbad nicht allein betreten dürfen, werden am Kursende direkt an die Begleitperson übergeben. Die Begleitperson hat sich am Kursende in der Nähe des Trainers aufzuhalten. Der Trainer hat das Kind entweder persönlich zu übergeben oder nach entsprechender Zustimmung (z.B. eindeutiger Blickkontakt mit zugestimmter Geste) in die Obhut der Begleitperson zu entlassen. Wird das Kind nicht rechtzeitig abgeholt, wird eine angemessene Gebühr für die weitere Beaufsichtigung verrechnet.
  • Sollte das Kind während der Dauer der jeweiligen Einheit mit Wissen des Trainers und der Begleitperson kurz- oder langfristig in die Aufsicht der Begleitperson wechseln (z.B. für den Gang zur Toilette), endet die Beaufsichtigung durch den Trainer und die Begleitperson trägt die alleinige Verantwortung bis zur ausdrücklichen und persönlichen Rückgabe des Kindes an den Trainer. Falls sich das Kind nach der jeweiligen Bade-/Hausordnung auch ohne Begleit- oder Aufsichtsperson im Bad aufhalten darf, erfolgt bei kurzfristiger Abwesenheit von der Gruppe (z.B. Gang zur Toilette oder Garderobe) keine Beaufsichtigung durch den Trainer.
  1. TEILNEHMERVORAUSSETZUNG

 

  • Der Kunde (bzw. der / die Erziehungsberechtigte/r) selbst hat einzuschätzen, welches Kursniveau seinen Fähigkeiten (bzw. den Fähigkeiten seines/r Kindes/er) entspricht.
  • Körperliche Gesundheit ist allgemeine Voraussetzung für die Teilnahme an jedem Kurs von BEST Coaching. Jegliche Beeinträchtigung, welche die Ausübung des Schwimm- und Freizeitsports betrifft, ist mit der BEST Coaching OG gesondert und vorab zu besprechen. Die BEST Coaching OG behält sich vor, einzelne Teilnehmer auch während laufender Kurse auszuschließen oder ein ärztliches Attest zu verlangen, sollten begründete Zweifel an der körperlichen Gesundheit oder an der für alle beteiligten Personen notwendigen gesundheitlichen Sicherheit vorliegen.
  • Eltern haften dafür, dass ihre teilnehmenden Kinder frei von ansteckenden Krankheiten und dem jeweiligen Kurs angemessener körperlicher Verfassung sind. Bei Zweifeln ist die BEST Coaching OG vorab zu kontaktieren.
  • Bei Gruppenbuchungen haben vor der ersten Einheit die erziehungsberechtigten Personen eine entsprechende Einverständnis- und Haftungserklärung zu unterfertigen. Eine Unterlassung dieser Vorgehensweise befreit die buchende Person nicht von deren Haftung.
  1. VERHALTENSREGELN (Haus- und Badeordnung) & Badebekleidung

 

  • Die Schwimmkurse finden in öffentlichen oder sonstigen angemieteten Bädern statt. Der Kunde verpflichtet sich, während der Kursteilnahme die jeweilige Haus- und Badeordnung der Badeeinrichtung einzuhalten. Der Kunde hat die BEST Coaching OG diesbezüglich Schad- und klaglos zu halten.
  • Der Kunde haftet gleichermaßen für seine teilnehmenden Kinder.
  • Innerhalb des Bades ist stets eine adäquate Badebekleidung zu tragen. Dies gilt sowohl für die teilnehmende Person selbst, als auch für sämtliche Begleitpersonen (z.B. Eltern). Die notwendige Badebekleidung ist vom Kunden mitzubringen. Darüberhinausgehende, für den Unterricht sinnvolle Utensilien werden von der BEST Coaching OG zur Verfügung gestellt.
  • BEST Coaching behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei Missachtung der Regeln oder inakzeptablen Verhalten, insbesondere gegenüber anderen Teilnehmern oder Trainern, jederzeit das Kind/die Kinder aus dem Programm auszuschließen. Es erfolgt keine Rückerstattungen der Kosten.
  1. KEINE SCHWIMMGARANTIE

 

  • Da jedes Kind und jeder Erwachsene unterschiedlich schnell lernen, können wir keine Schwimmgarantie geben, es wird jedoch aufgrund der kleinen Gruppengrößen, jedes Kind sehr intensiv unterrichtet, sodass ein hoher Lernerfolg erzielt wird.
  1. SCHWIMMPASS

Unsere Schwimmkurse enden mit einer Siegesehrung. Jedes Kind wird stolzer Besitzer einer Medaille und eines Schwimmpasses. Außerdem werden die Lernfortschritte mit zukünftiger Kursempfehlung vermerkt.

Der BEST Coaching Schwimmpass bestätigt das Erlernte im Schwimmkurs, stellt jedoch keine Garantie für zukünftige Aktivitäten im Wasser dar und ersetzt nicht das österreichische Schwimmabzeichen.

  1. NUTZUNGSRECHTE, Foto- & Videoaufnahmen

 

  • Sind keine Fotos-, Ton- oder Videoaufnahmen erwünscht, so ist dies in der Kommentarfunktion bei der Anmeldung zu vermerken.
  • Erinnerungsbilder: Es werden bei den meisten Kursen Fotos von den Teilnehmenden als Erinnerung gemacht.
  • Kunden oder Begleitpersonen ist es untersagt ohne Zustimmung der abgebildeten Personen Video-, Bild- oder Tonaufnahmen anzufertigen/zu veröffentlichen. Auch ist diesbezüglich die Bade- und Hausordnung der jeweiligen Badeanstalt (sonstigen öffentlichen Einrichtungen) zu beachten.
  • Einverständniserklärung für die Verwendung von Fotos, Videos und Tonmaterial

Während der Veranstaltungen von BEST Coaching OG werden Aufnahmen von den Aktivitäten und Teilnehmenden gemacht.

Mit der Bestätigung der AGB erfolgt die Einwilligung, dass die BEST Coaching OG die Ton-, Bild- und Videomaterialien zu Werbezwecken nutzen darf.

Werbezwecke umfassen: Veröffentlichungen auf der Website von BEST Coaching OG/ in sozialen Medien/ im Printbereich (Flyer, Plakate, usw.) / in BEST Coaching OG Informationsmaterialien.

Best Coaching OG erhält die Rechte an den Aufnahmen uneingeschränkt, auch für eine spätere wiederholte Verwendung durch alle bekannten Nutzungsarten, Publikations- und Veröffentlichungszwecke, sowie für online Dienste (Internet).

  • Widerrufung: Die Einräumung der Nutzungsrechte kann jederzeit, komplett oder in Teilen, vom Kunden widerrufen werden und gilt ansonsten zeitlich unbeschränkt. Die Widerrufung muss schriftlich (z.B. per mail) erfolgen.